Jennies Umwelt-Challenge

Chat! Diesmal wirklich.

Ihr Lieben, am Sonntag könnt ihr hier von 15.00 bis 16.00 Uhr in den Kommentaren mit mir chatten. Ich spreche mit euch gerne über alles rund ums Thema Klima und Klimawandel. Also überlegt euch schon mal ein paar Fragen. Und diesmal versuche ich nicht krank zu werden. Versprochen.
Eure Jennie

Neue Herausforderung: 2-Go Becher vermeiden

IMG_8009

IMG_8057

IMG_8058

Hallo ihr Lieben,
meine neue Herausforderung: ich will meinen Verbrauch von Verpackungen senken. Da ich mir jeden Tag mindestens einen Kaffee kaufe, habe ich einen extrem hohen Verbrauch von 2-Go-Bechern. Das ist mega schlecht fürs Klima, da bei der Produktion viel CO2 verbraucht wird und natürlich auch Müll produziert wird. Also habe ich mir zwei hübsche Mehrwegbecher gekauft und auch direkt benutzt. Nur heute am dritten Tag waren die Becher in der Spülmaschine und ich war total spät dran und hatte keine Zeit sie von Hand zu spülen. Dumm gelaufen, aber besser nur einen Wegwerf-Becher in drei Tagen als drei, oder was meint ihr? Benutzt ihr Mehrweg-Verpackungen wie zum Beispiel Brotdosen?

Kurze Klimanews: Methan-Leck in den USA

Darüber habe ich heute etwas gelesen. Seit mehr als zwei Monaten strömt in dem US-amerikanischen Ort Porter Ranch Gas aus. Und zwar Methan. Dieses Gas ist für das Klima noch viel schädlicher als CO2. Eine Gasleitung unter der Erde ist kaputt und die Firma, die dafür verantwortlich ist, hat es noch nicht geschafft das Loch zu flicken. Das heißt, jeden Tag werden etwa 1.440 Tonnen Methan in die Luft gepustet. Im Vergleich: Bei einer Milchkuh entstehen am Tag etwa 300 Gramm Methan. Bei Kühen entsteht das Gas durch das Verdauen ihres Futters. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, klickt mal auf diese Infoseiten und dann auf Ursachen und den Reiter „Was haben pupsende Kühe damit zu tun?“. Dort könnt ihr euch ein Video ansehen.

Ich hoffe, dass die Firma in den USA bald eine Lösung findet.

Eure Jenniemethan_post

Quizfrage: Energie sparen beim Nudeln kochen?

Heute Abend wollte ich Nudeln kochen – so wie ich das immer mache: Topf mit Wasser füllen und dann mit dem Deckel auf den Herd bis das Wasser kocht. Dann kommen die Nudeln rein. Weil ich aber versuchen will, besonders klimafreundlich zu leben, habe ich überlegt, ob es noch eine energiesparendere Möglichkeit gibt. Und es gibt sie tatsächlich.

Was meint ihr? Wie kann man am meisten Energie sparen beim Nudeln kochen?

a) Wenn man weniger Wasser zum Kochen benutzt.

b) Wenn man das Wasser vorher mit dem Wasserkocher heiß macht.

c) Wenn man warmes Wasser aus der Leitung im Topf erhitzt.

Viel Spaß beim Rätseln! Eure Jennie.

Pasta, dpa

Gute Vorsätze für 2016

Für das Neue Jahr habe ich mir klimamäßig ganz schön was vorgenommen – was, das erfahrt ihr in meinem Neujahrsvideo. Und wie ist das mit euch: Was wollt ihr 2016 fürs Klima und die Umwelt tun? Welche guten Vorsätze habt ihr? Ich freue mich über eure Kommentare!

Ich wünsche euch allen ein fröhliches, aufregendes und umweltfreundliches Neues Jahr!

Liebe Grüße von Jennie

Böllern ja oder nein?

Liebe Blog-Freunde,

heute sende ich euch einen Gruß aus dem Hessischen Rundfunk. Hier arbeite ich, wenn ich nicht bei logo! bin. Heute startet in ganz Deutschland der Silvester-Böller-Verkauf und da ist die Frage: Ist das denn gut oder schlecht fürs Klima? Klar ist, die Feinstaub-Belastung in der Luft ist an Silvester extrem hoch und auch die Produktion der Silvesterknaller ist nicht gut fürs Klima. Außerdem entsteht natürlich viel Müll. Ich werde daher in diesem Jahr keine Böller und Raketen kaufen. Das spart Geld und ist besser für die Umwelt 🙂 Wie seht ihr das? Böllern nein danke? Oder macht es euch einfach zu viel Spaß, um darauf zu verzichten?

Guten Rutsch wünscht Jennie

jennie_boellern

Frohe Weihnachten!

Ihr lieben logo!-Freunde, frohe Weihnachten!!! Liebe Grüße von mir und meiner Familie. Anbei ein Foto von unserem Weihnachtsbaum! Leider mit ganz normaler Lichterkette mit kleinen Glühbirnen. Aber meine Mutter war nicht zu überzeugen eine neue LED-Lichterkette zu kaufen, obwohl die ja viel weniger Strom verbraucht. Aber irgendwie kommt es mir auch komisch vor, etwas neu zu kaufen, obwohl es noch funktioniert. Wie seht ihr das? Habt ihr eine alte normale Lichterkette so wie wir oder eine stromsparende LED-Lichterkette?
Meine Mutter hat aber versprochen, dass sie eine LED-Kette kauft, sobald die alte kaputt ist.
Das andere Foto ist nur ein Quatschfoto. 🙂 Das machen meine Stiefschwester und ich immer mit unseren Weihnachtsgeschenken. Ich habe Handschuhe bekommen und sie eine Bohrmaschine. Ich hoffe, ihr habt schöne Weihnachtsfeiertage. Eure Jennie

Weihnachtsbaum

Meine Stiefschwester und ich

Klimafreundlich verpacken

Morgen ist Weihnachten! Juhuuuuu! Ich versuche in diesem Jahr meine Geschenke klimafreundlich einzupacken. Daher habe ich in mehreren Geschäften rumgesucht und dann dieses Geschenkpapier gefunden. Die Farben auf dem Papier sind auf Wasserbasis – dadurch geraten weniger schädliche Stoffe in die Umwelt. Außerdem wird darauf geachtet, dass der Wald nachhaltig bewirtschaftet wird, also dass nicht zu viele Bäume gefällt werden und es dem Wald weiter gut geht. Leider habe ich kein Papier gefunden, das aus altem Papier hergestellt wurde, also recycelt wurde. Daher hatte ich noch eine andere Idee. Statt Geschenkpapier kann man auch einen Jutebeutel verwenden. Zum Beispiel den coolen logo!-Beutel. Dann kann der Beschenkte den Beutel benutzen und man hat quasi ein Geschenk im Geschenk verpackt. Habt ihr noch weitere Ideen? Wie packt ihr die Geschenke ein? Liebe Grüße von eurer Weihnachts-Jennie

Geschenkpapiergeschenkrollelogobeutel

Klimaschutz an Weihnachten?

Überall sehe ich Lichterketten leuchten, wenn ich durch die Stadt gehe. Das verbraucht sicher ganz schön viel Strom. Es gibt auch noch andere Klimasünden an Weihnachten. Dazu schreibe ich die Tage noch etwas. Jetzt seid erstmal ihr dran: Meine logo!-Kollegen haben einige von euch gefragt, was ihr macht, um in der Weihnachtszeit Energie zu sparen. Da sind gute Tipps dabei. Habt ihr noch mehr Ideen? Schreibt’s in die Kommentare.

Chat fällt aus

Jennie hat angerufen: Sie ist krank und kann deshalb heute leider nicht mit euch chatten. Ihr tut es total leid, weil sie ja weiß, dass viele von euch sich auf den Chat gefreut haben. Aber: Sie versucht, den Chat an einem anderen Termin nachzuholen. Wann genau, erfahrt ihr dann hier. Damit es ihr schnell wieder besser geht, könnt ihr Jennie hier eine gute Besserung wünschen.