Ganz schön ängstlich, ziemlich mutig!

Wie hat euch die Sendung gefallen?
Diskutiert mit und schreibt uns einen Kommentar!

Jetzt kommentieren

Du kannst deinen Spitznamen frei wählen. Er wird mit deinem Kommentar veröffentlicht. Nimm bitte nicht deinen richtigen Namen. Wenn wir Daten von dir ins Internet stellen, passen wir auf, dass dich keiner genau erkennen kann. Datenschutz - Was ist das?

14 Kommentare

  • Avatar
    H
    08.08.2017, 22:29 Uhr.

    Hi

  • Avatar
    soccergirl_11
    08.08.2017, 22:25 Uhr.

    War ne gute Sendung ich finde auch das es bei Jungs besser is wenn sie nicht so viel Angst haben und die Mädchen lieber beschützen also wenn sie Beschützerinstinkt haben das is so süß.

  • Avatar
    Annalena
    08.08.2017, 22:11 Uhr.

    Meiner Meinung nach muss man sich nicht schämen, wenn man vor etwas Angst hat. Jeder hat andere Ängste und manchmal hat man auch vor richtig ungefährlichen Dingen Angst. Aber ich finde man sollte geradestehen, dafür, wovor man Angst hat. Es ist nich schlimm sich vor Dunkelheit, Spinnen oder anderen Harmlosen Dingen angst hat. Jeder hat Angst vor irgendwas. Natürlich sagt der ein oder andere natürlich, dass er vor nichts Angst hat, aber die wollen es einfach nur nicht zugeben. Aber das wiederum ist meiner Meinung nach auch wieder eine Art von Angst. Man traut sich nicht das zuzugeben, wovor man Angst hat, weil es vielleicht das Harmloseste der Welt ist oder weil man einfach nur gut dastehen will. Stehe zu deinen Ängsten, denn die Ängste sind meist kleiner umd weniger als deine Stärken!

  • Avatar
    Debbie
    08.08.2017, 21:37 Uhr.

    Also ich bin 16 und habe nur eine richtige Angst: die Angst vor Schmerzen. Es ist halt nicht die direkte Angst davor etwas zu spezielles zu machen oder die Angst vor Tieren, sondern mehr was passieren könnte wenn ich ‚es‘ mache oder wenn ich einem Tier vllt zu nahe komme. Ich stehe zu dieser Angst und finde das auch alle anderen die Angst vor etwas haben dazu stehen sollten.

  • Avatar
    SÉRMES
    08.08.2017, 21:28 Uhr.

    Ich hatte Früher mal vor Pferden Angst. Weil sie so groß aussehen, und ich hatte MÄCHTIGE Angst vor den Huffen. Wenn ich nämlich bei meiner Freundin zu Besuch war (sie lebt auf einem Reiterhof) traute ich mich NIE in den Garten, er war nämlich genau an der Pferdekoppel und da sind halt immer die Shierehorse von ihren Eltern herrumgelaufen und ich hatte halt Angst das die mich angriffen obwohl die ja ganz friedlich sind. Jedenfalls hat meine Freundin mich dann mal dazu überredet, im Stall zu übernachten. Erst hatte ich Angst und sagte sie solle alle Türen zu machen damit die Pferde nicht reinkommen aber sie hat dann übernacht dass Tor wieder auf gemacht. Ich hab aber nichts mitbekommen. Ihre Eltern hatten ein Pferd das ein Fohlen hatte, neben diesem bin ich dann am Morgen aufgewacht. Ich hab geschriehen vor Angst aber ich hab gemerkt dass das Fohlen auch vor mir Angst hatte. Meine Freundin ist dann auch aufgewacht weil ich geschriehen hab, und hat gesagt “ Siehst du, du musst garkeine Angst haben. Es hat genau so viel Angst vor dir, wie du vor ihm.“

    Seit dem bin ich Pferden immer näher gekommen und bin jetzt jeden Sommer bei meiner Freundin und wir reiten zusammen. Sie hat mir geholfen meine Angst zu überwinden.

  • Avatar
    Colin😄
    08.08.2017, 21:13 Uhr.

    Ich finde jeder Mensch kann lernen seine Angst selber in den Griff zu bekommen und nicht dass andere ihn dazu zwingen etwas zu machen wovor er Angst hat.

  • Avatar
    Sonnenschein
    08.08.2017, 21:13 Uhr.

    Hallo Paul,
    ich finde es faszinierend was du alles aus dir machst. Bekannt bist du mir durch Schloss Einstein geworden. Du hast gute Kommentare gebracht.

  • Avatar
    Blueberry
    08.08.2017, 21:10 Uhr.

    War ein super Thema heute. Ich fand es echt spannend.

  • Avatar
    thisXisXleonie
    08.08.2017, 21:10 Uhr.

    Ich finde Mut ist etwas anderes als Leichtsinn. Wenn man sagt dass man vor etwas Angst hat, ist man viel Mutiger als wenn man irgendetwas dummes macht, sich oder andere verletzt und Schwierigkeiten macht oder bekommt.

    • Avatar
      thisXisXleonie
      08.08.2017, 21:26 Uhr.

      Icjselbsthabe auch schon etwas nicht sehr kluges gemacht (unter Gruppenzwang)

      Das war damals so, dass ich einen total coolen Freund hatte der aber nicht der schönste war(hässlich aber auch nicht und ich finde mich selbst auch nicht gerade schön) und auch bei der letzten Sendung habt ihr darüber geredet, dass die meisten glauben, dass ein häsicher Freund/In dich hässlicher macht als du bist (sein Aussehen war mir egal es ging darum wie er war) und das war dann so dass ich schlussmachen „musste“ sozusagen. Meine Freudinnen haben mich dazu gedrängt. Anfangs sagte ich nein, aber ich würde so sehr bedrängt, dass ich es gemacht habe, denn wenn man bedrängt wird kann man nicht mehr klar denken (so wie in dem Film mit dem Jungen der dann runtergefallen ist) und so ist es dazu gekommen dass ich mit meinem Freund (auf der landschulwoche(was noch schlimmer war)) schlussgemacht habe… Er war immer total süß zu mir und hat mir total oft etwas geschenkt. Danach hat er sogar geweint…😭und ich auch
      Meine Freundin war darbei und ich hab versucht es ihm in Ruhe zu erklären aber meine Freundin hat mir immer dazwischen geschrien(und ich meine geschrien) und hat gemeint das es aus ist.
      War das ZU schlimm?

  • Avatar
    MarcO11XI
    08.08.2017, 21:07 Uhr.

    Hallo

  • Avatar
    GINAXD
    08.08.2017, 21:05 Uhr.

    Ich hab Angst davor im Dunkeln durch die Straßen zu laufen da ich mich immer verfolgt fühle.

  • Avatar
    Let's Talk
    08.08.2017, 21:04 Uhr.

    Ich finde das mit Beschutzer ist keine richtige Meinungsfreiheit

  • Avatar
    Maria
    08.08.2017, 21:04 Uhr.

    Ich bin der Meinung das auch Jungs ihr Angst zeigen dürfen aber ich persönlich finde es auch super einen starken Kerl an der Seite zu haben.