Iowa

Eine chronologische Auflistung mit allen Beiträgen zur Kategorie: Iowa.

Kühe melken auf der Iowa State Fair

„Einen Tag auf der Iowa State Fair, da erlebt man so einiges.“

Die Iowa State Fair ist ein riesen Event, dass jedes Jahr im August in Des Moines stattfindet. State Fair heißt übersetzt so viel wie „Bundestaat Messe/Jahrmarkt“. Sie finden überall in den USA statt. Die Iowa State Fair ist mit ca. 1 Mio. Besucher pro Jahr eine der größten in den USA.
Neben einer sehr großen Viehzuchtausstellung gibt es viele Attraktionen, wie z.B. Paraden, Konzerte, Karusells und natürlich vieeeeeeel Essen.

Habt ihr das auch schon einmal eine Kuh gemolken? Kennt ihr ähnliche Events in Deutschland wie die Iowa State Fair?

Hier noch ein paar Eindrücke:

Auf der Farm

„Einen Tag auf einer Farm, da erlebt man viel!“

..und hier die versprochenen Fotos:

Und er reitet in den Sonnenuntergang ...

Und er reitet in den Sonnenuntergang …

Infos: Iowa

Louisa und Philipp sind weitergereist und sind nun in Iowa angekommen. Der Bundesstaat Iowa befindet sich mitten in den USA und gehört zum Mittleren Westen. Es gibt wenig große Städte. Hauptstadt ist Des Moines. Mit knapp über 200.000 Einwohnern ist es die größte Stadt des Bundesstaates. Insgesamt leben ca. 3 Mio. Menschen in Iowa.

Wegen den sehr fruchtbaren Prärien wird vor allem Landwirtschaft betrieben, weshalb Iowa auch „Cornstate“, also Mais-Staat, genannt wird. Über 90 Prozent der Fläche in Iowa wird landwirtschaftlich genutzt. Am meisten werden Mais und Sojabohnen angebaut.

Der Name „Iowa“ kommt vom gleichnamigen Fluss, der durch den Bundesstaat fließt. Der Fluss wurde nach den Iowa-Indianern benannt, die zum Sioux-Stamm gehören. Daher trägt Iowa auch den Spitznamen „Hawkeye“ (Habichtsauge), zu Ehren eines Häuptlings, der „schwarzer Habicht“ hieß.