Einfach abhaken! –
Du bestimmst, wann du erreichbar bist?

Emmily, Pia und Emil wollen zusammen Burger machen. Aber Emmily ist mehr mit ihrem Smartphone beschäftigt als mit ihren Freunden. Sie antwortet auf die vielen Nachrichten, die sie bekommt. Kennst du das Gefühl immer gleich auf die Nachrichten deiner Freunde antworten zu müssen?

Wie funktioniert ein Messenger?
Messenger, wie zum Beispiel WhatsApp, Threema oder Telegram greifen auf deine Kontakte zu und zeigen an, wer von deinen Freunden den gleichen Messenger nutzt wie du. Wenn du Nachrichten verschickst, wird dir angezeigt, ob deine Nachricht gelesen wurde oder nicht. Mit einem Symbol, zum Beispiel zwei blaue Haken oder ein Auge, wird die Nachricht als „gelesen“ gekennzeichnet. Außerdem kann jeder von deinen Kontakten im Messenger sehen, wann du online bist.

Wo ist der Haken?
Die ständige Erreichbarkeit am Smartphone macht Spaß, kann aber auch nervig sein.

Zum Beispiel wenn du gerade mit etwas anderem beschäftigt bist und durch die ständigen Nachrichten unterbrochen und gestört wirst. Wenn du mit Freunden spielst, kochst oder anderweitig Spaß hast, nervt die ständige Erreichbarkeit nicht nur dich, sondern vor allem die Menschen, mit denen du gerade „in echt“ zusammen bist. Und das vermiest allen den Spaß.

Wahre Liebe!
… oder doch lieber:

Burgerparty!

Leg doch mal das Handy weg und genieß die Zeit mit deinen Freunden.

Was kannst du tun?
Nimm dir vor, nicht öfter als einmal pro Stunde auf dein Smartphone zu schauen. Du musst nicht immer sofort auf jede Nachricht reagieren. Wenn etwas wirklich wichtig ist, wird sich die Person ganz bestimmt noch einmal bei dir melden. Alles andere kann warten, bis du Zeit hast. Außerdem kannst du die Häkchen-Funktion bei Messengern ausschalten. So können andere nicht sehen, wann du online bist und wann du eine Nachricht gelesen hast. Sie erwarten dann auch keine prompte Reaktion.

Messenger (gesprochen „messindscher“) – englisches Wort für „Bote, Kurier“; wird verwendet für Kurznachrichten-Apps, mit denen du Textnachrichten, Bilder, Videos und Sprachnachrichten an deine Freunde verschicken kannst

Mehr zum Thema findest du bei handysektor.de (Hinweis: Das ZDF ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich)

Nutzt du Messenger-Apps? Schreib uns in die Kommentare

Jetzt kommentieren

Du kannst deinen Spitznamen frei wählen. Er wird mit deinem Kommentar veröffentlicht. Nimm bitte nicht deinen richtigen Namen. Wenn wir Daten von dir ins Internet stellen, passen wir auf, dass dich keiner genau erkennen kann. Datenschutz - Was ist das?

4 Kommentare

  • Avatar
    pippilotta
    16.02.2017, 22:20 Uhr.

    Eure Reihe ist sehr informativ und die 4 Freunde zu begleiten macht echt Spaß, Daumen hoch 🙂
    Falls ihr weitermacht, eine große, große Bitte: Lasst die Mädels mal selbstbewuster auftreten, zumindest eine von ihnen! Sie wirken überwiegend sehr unsicher und bitte, bitte lasst sie endlich mal die tech-tipps geben, wäre echt schön wenn nicht immer nur der Junge alles weiß und am Ende alles erklärt!
    Darüber würde ich mich sehr freuen 🙂

    • Avatar
      Sunny
      28.04.2017, 17:00 Uhr.

      Ja,du hast voll recht!Mädels an die Macht!😜

  • Avatar
    love you
    01.05.2017, 14:26 Uhr.

    Ihr habt völlig Recht!

  • Avatar
    sam
    06.05.2017, 18:55 Uhr.

    hallo Anton und emil